Spacer
Canoo Logo
Ein Produkt von Canoo Logo
 in: 
Groß-/Kleinschreibung ss statt ß
| Wörterbücher | Wortgrammatik | Wortbildung | Satzgrammatik | Rechtschreibung | Glossar | Fachbegriffe A-Z |  
| Überblick | Rechtschreibregeln | Prüfer | Reform | Wörterbuch | Amtliche Regelung |
 

Der Punkt

 
 
Punkt:
    Nach abgeschlossenem Ganzsatz  
Bei Ordnungszahlen
 
Kein Punkt:
  Nach Frage- und Ausrufesätzen
Bei wörtlichen Zitaten
Nach frei stehenden Zeilen
Nach Abkürzung/Ordnungszahl mit Punkt, Auslassungspunkten 
 
Punkt bei Abkürzungen und Buchstabenwörtern (Akronymen)
Punkt bei vielen Abkürzungen
Kein Punkt bei gewissen international festgelegten Einheiten
Kein Punkt bei Buchstabenwörtern (Akronymen)
Doppelschreibungen (mit und ohne Punkt)



   Der Punkt steht am Schluss eines ganzen, abgeschlossenen Aussagesatzes (§67):
Es schneit.
Sie genoss die Ruhe im Garten.
Das ist einer der Vorteile einer guten Ausbildung.


Der Satz kann auch mehrteilig, d. h. aus Haupt- und Nebensätzen zusammengesetzt sein:
Er schloss das Fenster, weil ihm kalt war.
Er griff zum Telefon, das neben ihm lag, und rief die Polizei an.
Sie war froh, dass ihr Gesprächspartner, der sie sehr langweilte, endlich aufstand und wegging.
Sie möchte wissen, wann ihr ankommt.
(vgl. Fragezeichen)

Aufforderungssätze können ebenfalls mit einem Punkt abgeschlossen werden, wenn sie nicht durch ein Ausrufezeichen als besonders nachdrücklich gekennzeichnet werden (§67 E2):
Treten Sie bitte ein.
Siehe auch Seite 58.


Der Punkt gibt bei in Ziffern geschriebenen Zahlen an, dass es sich um eine Ordnungszahl (Ordinalzahl) handelt (§104):
Sie stehen zurzeit auf dem 15. Platz der Rangliste.
der 23. August 1885
am Dienstag, dem 8. März 2005
der 2. Weltkrieg; Mitten im 2. Weltkrieg;
der II. Weltkrieg; am Anfang des II. Weltkrieges
Elisabeth II., Königin von Großbritannien und Nordirland sowie ...
die Gattinnen Heinrichs VIII. (= Heinrichs des Achten)


Kein Punkt

In den folgenden Fällen schreibt man keinen Punkt:

Nach Frage- und Ausrufesätzen
Bei wörtlichen Zitaten
Nach frei stehenden Zeilen
Am Satzende nach Abkürzung und Ordnungszahl mit Punkt, nach Auslassungspunkten 
Doppelschreibungen (mit und ohne Punkt)



   Nach Fragesätzen und nachdrücklichen Ausrufesätzen steht kein Punkt. Sie werden durch ein Fragezeichen respektive ein Ausrufezeichen abgeschlossen (§70; §69):
Schneit es?
Wie heißt er?

Es schneit!
Schließ das Fenster!

Man schreibt keinen Punkt nach einem wörtlichen Zitat, wenn der begleitende Satz folgt oder das Zitat im Ganzsatz eingebettet ist (§92):
„Ich komme erst morgen“, antwortete er.
Sie sagte: „Damit habe ich nichts zu tun“, und drehte sich wieder um.


ABER: Frage- oder Ausrufezeichen des Zitates werden geschrieben:
„Wann kommst du?“, wollte er wissen.
„Sie sagte: „Halt den Mund
!“, und drehte sich wieder um.

Für mehr Information zur Zeichensetzung bei Zitaten siehe Anführungszeichen.

Wenn das Zitat am Schluss des Gesamtsatzes steht, wird nach dem Satzzeichen des Zitates der Punkt des Gesamtsatzes nicht mehr geschrieben:
Er fragte: „Wann kommst du?“
Sie sagte: „Ich komme morgen.“
Er rief: „Erst morgen!“

Für mehr Information zur Zeichensetzung bei Zitaten siehe Anführungszeichen.

Nach frei stehenden, deutlich vom Text getrennten Zeilen wird kein Punkt gesetzt (§68).
Das gilt zum Beispiel für:

Titel, Überschriften, Schlagzeilen usw.
Die lustige Witwe
Einladung zur 5. Generalversammlung
Herrliche Ferientage, schöne Hotels, attraktive Destinationen
Kantonales Gesetz über Familienzulagen für Arbeitnehmer
Umgestürzter LKW verursacht Stau auf A3
   
Adressen, Datumszeilen, Anschriften, Grußformeln

Yolande Schwagermann                     
Breite Straße 123
54321 Neuenstadt
Amsterdam, den 8. März 2005

 

Frau
Beatrice Zumstein
Goethehof 11
43210 Altendorf

Sehr geehrte Frau Zumstein,
...
 
 
  Mit freundlichen Grüßen

Yolande Schwagermann

Wenn schon ein Punkt steht, d. h. nach einer Abkürzung mit Punkt, einer Ordnungszahl mit Punkt oder nach Auslassungspunkten, folgt am Satzende kein zusätzlicher Schlusspunkt (§103, §100):
Katharina von Aragonien war die erste Frau Heinrichs VIII.
Wir treffen uns nicht am 18. März, sondern bereits am 15.
Man verkauft dort Lebensmittel wie Brot, Milch, Eier, Teigwaren, Reis usw.
Und dann sagte er nur noch ...

ABER: Ausrufezeichen und Fragezeichen werden hier doch geschrieben:
Wer war die erste Frau Heinrichs VIII.?
Was, ist heute schon der 15.!
Verkauft man dort Lebensmittel wie Brot, Milch, Eier, Teigwaren, Reis usw.?
Kauft Lebensmittel wie Brot, Milch, Eier, Teigwaren, Reis usw.!
Was soll ich noch dazu sagen ...?
Verd...!
 

Punkt bei Abkürzungen und Buchstabenwörtern

Punkt bei vielen Abkürzungen
Kein Punkt bei gewissen international festgelegten Einheiten
Kein Punkt bei Buchstabenwörtern (Akronymen)
Doppelschreibungen (mit und ohne Punkt)


Viele Abkürzungen werden mit einem Punkt geschrieben (§101).
Tel. (= Telefon)
Fr. (= Franken)
MwSt. o. Mw.-St. (= Mehrwertsteuer)
Abt.-Leiterin (= Abteilungsleiterin)
Finanzabt. (=Finanzabteilung)
Freiburg i. Breisg.  (= im Breisgau)
z. B. (= zum Beispiel)
d. h. (= das heißt)
usw. (= und so weiter)

Abkürzungen werden in der gesprochenen Sprache normalerweise nicht als solche ausgesprochen. Zum Beispiel wird usw. ausgesprochen als und so weiter, höchst selten als u-es-we.

Kein Punkt steht normalerweise bei den folgenden Arten von international festgelegten Abkürzungen (§102.1):
Maßeinheiten
m (= Meter)
kg (= Kilogramm)
km/h  (= Kilometer pro Stunde)
W (= Watt)
dB (= Dezibel)
MHz (= Megahertz)
  
Himmelsrichtungen
S (= Süd[en])
SW (= Südwest[en])
NNO (= Nordnordost[en])
 
Währungseinheiten
CHF (= Schweizer Franken)
EUR (= Euro)
USD (= Amerikanischer Dollar)
 
Chemische Elemente und Verbindungen
Fe Eisen
NaCl Natriumchlorid
H2O Wasser [ha-zwei-o]

  Kein Punkt steht normalerweise bei Buchstabenwörtern (Akronymen, Initialwörtern) und bei als Abkürzung ausgesprochenen Abkürzungen (§102.2):
Zum Beispiel:

Buchstabenwörter u. Ä.
UNO  (= United Nations Organisation)
TÜV (= Technischer Überwachungsverein)
Stasi (= Staatssicherheit [Ministerium für] )
 
Als Abkürzung ausgesprochene Abkürzungen
BGB (= Bürgerliches Gesetzbuch) ausgesprochen be-ge-be
ORF (= Österreichischer Rundfunk)   ausgesprochen o-er-ef
PKW/Pkw (= Personenkraftwagen) ausgesprochen pe-ka-we
der PC – die PCs  (= Personal Computer) ausgesprochen pe-ce(s)

  Bei einigen Abkürzungen ist sowohl die Schreibung mit Punkt als auch ohne Punkt üblich (§102 E2)
Zum Beispiel:

MdB  oder  M.d.B.  (= Mitglied des Bundestages)
Co oder Co. (= Compagnie)







Copyright © 2000-2017 Canoo Engineering AG, Kirschgartenstr. 5, CH-4051 Basel. Alle Rechte vorbehalten.
Bedeutungswörterbuch: Copyright © 1996, 1997, 2011 Universität Tübingen.
Nutzungsbedingungen/Datenschutz | Impressum
Spacer
canoonet fürs iPhone
canoonet - FindIT Die semantische Suche für Unternehmen
zappmedia
ÜBERSETZUNGSBÜRO
Alle Sprachen [DIN]